Weblication® CMS
Home Sitemap Kontakt Seite drucken Impressum

Opel Ascona B 400 Rallye Bj. 1979

Opel Ascona 400 Rallye Bj. 1979

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Motor: 4 Zylinder Otto

Leistung: ca. 295 PS

Hubraum: 2410 ccm


Mitte der siebziger Jahre wurde bei Opel beschlossen ein reinrassiges Wettbewerbsfahrzeug zu entwickeln, um den Autos wie dem Lancia Stratos auf der Piste Paroli bieten zu können. So entstand ein Über-Ascona, der an Anlehnung an die Homologationsvorschriften ‚Ascona 400‘ genannt wurde.

Im Oktober 1979 war es dann soweit und der ‚400er‘ wurde homologiert. Bereits wenige Monate später wurde dieser in der Rallye-Weltmeisterschaft eingesetzt und Anders Kulläng konnte gleich bei der ‚Schweden Rallye‘, den WM-Lauf gewinnen.
Mit Walter Röhrl als Fahrer wurde dann 1982 die Laufbahn des ‚400er‘ mit dem Gewinn der Rallye-Weltmeisterschaft gekrönt.
Es sollte das letzte Mal sein, daß ein ‚Hecktriebler‘ die WM für sich entscheiden

Dieser Ascona 400 wurde vom Werk als Rallyefahrzeug aufgebaut und als Trainingsfahrzeug von Walter Röhrl eingesetzt. Ob und wenn ja, das Fahrzeug bei WM-Läufen lief, ist leider nicht zweifelsfrei nachweisbar. Unter Georg Berlandy konnte der Ascona zuletzt vier mal in Folge die Rallye Köln-Ahrweiler gewinnen und damit die Erfolgsstory weiter fortsetzen.


Autohaus Konrad Martin Inh. Jens Martin e.K.
Ludwigshafener Str. 2   D-78333 Stockach   Tel.: 07771-2070   Email: info@opel-martin.de